Impressum und Datenschutzerklärung

Samstag, 11. Februar 2017

Schmid´s Nudeln Teig-Spezialitäten


Heute stelle ich Euch Schmid´s Nudeln Teig-Spezialitäten vor ich bekam ein schönes Testpaket zum testen. Vielen Dank dafür.




Im Online Shop von Schmid´s Nudeln Teig-Spezialitäten findet Ihr

Schlemmerspätzle
Vegane Teigwaren
Gutshof Spätzle
Dinkelspätzle
Knöpfle
Nudeln
Bandnudeln
Nudelteig
Strudelteig
Schupfnudeln
Sortiment Feine Gastro


Kommen wir nun zu meinem Testbericht und zu meinen Rezepten die ich Euch hier vorstellen möchte.


Frischer Nudelteig "vegan"

Zutaten:  Hartweizengrieß , Weizenmehl , Trinkwasser, Kochsalz Säuerungsmittel: Citronensäure.


Maultaschen in Brühe Vorspeise

Zutaten für 4 Personen:

Für die Füllung:
400 g Spinat,1 Zwiebel,1 1/2 altbackenes Brötchen, 200 g Rinderhackfleisch,200 g Bratwurst (Bratwurstbrät),2 Eier,1/4 TLSalz,1 Msp.Pfeffer, 1 1/2 Liter Fleischbrühe.

Zubereitung:

Den Spinat verlesen, waschen und 3 Minuten in wenig kochendem Salzwasser blanchieren. Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Die Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Den Spinat abtropfen lassen und klein hacken. Die Brötchen ausdrücken und mit dem Hackfleisch und der Bratwurstmasse, den Zwiebeln, der Petersilie, dem Spinat, den Eiern, dem Salz und dem Pfeffer mischen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen und dann in ca. 15 cm große Quadrate schneiden. Jeweils einen Esslöffel der Füllung auf die Quadrate geben. Diese zusammenklappen (als Recht- oder Dreieck) und die Ränder fest zusammendrücken. Die Fleischbrühe zum Kochen bringen, die Maultaschen darin im offenen Topf etwa 10 Minuten gar ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Die Maultaschen in der Fleischbrühe servieren.



Frische Knöpfle

Zutaten: Hartweizengriess, Trinkwasser, Frischei (12%), Pflanzenöl,
Kochsalz. Unter Schutzatmosphäre verpackt.

Hackbällchen in Tomatensosse

Zutaten für 4 Personen:

500 gHackfleisch, gemischt,1 Dose Tomaten,etwas Wasser,1 Becher Schmand,1 Prise Salz und Pfeffer,Zucker,etwas Gemüsebrühe, instant,1 Prise Basilikum,Oregano,Olivenöl.

Zubereitung:

Man beginnt mit der Herstellung der Hackbällchen, für die das Hackfleisch mit einem Ei, Salz, Pfeffer, Oregano und Basilikum vermengt wird. Daraus walnussgroße Bällchen formen und in einer heißen Pfanne in etwas Olivenöl gut anbraten. Auf niedrigerer Flamme circa 5 min. weiterbraten (auch wenn die Bällchen am Anfang sehr weich wirken, so sind sie in der Soße genau richtig!).

Nun die Tomaten in die Pfanne geben und mit etwas Wasser verdünnen. Den Pfanneninhalt mit der Brühe (gute 3 Esslöffel), Salz, Pfeffer, Kräutern und etwas Zucker würzen. Den Schmand einrühren und 10 min. köcheln lassen. In dieser Zeit die Knöpfle nach Packungsanweisung kochen.



Schwäbische Schupfnudeln frisch

Zutaten: Kartoffeln (67%), Weizenmehl, Vollei, jodiertes Speisesalz, pflanzl. Fett (gehärtet), Pflanzenöl, Gewürze, Säuerungsmittel Zitronensäure.

Sauerkraut mit Schupfnudeln und Bratwurst

Sauerkraut und Bratwurst wie gewohnt zubereiten. Die Schupfnudeln in einer Pfanne mit etwas Butter goldgelb braten.



Frische Schlemmer-Spätzle

Zutaten: Hartweizengriess, Trinkwasser, Frischei (12%), Pflanzenöl, Kochsalz. Unter Schutzatmosphäre verpackt.

Gulasch mit Spätzle

Zutaten für 4 Personen:

500g Gulasch gemischt Rind und Schwein, 1 Rote Paprikaschote, 1 Dose Champignons in Scheiben,5 Zwiebeln, Salz ,Pfeffer,Paprikagewürz, Tomatenmark,300 ml Rinfleischbrühe,100 ml Rotwein,2 EL Butterschmalz.

Zubereitung:

Die Zwiebeln schälen und würfeln. Paprika putzen und in Streifen schneiden.Den Gulasch und die Zwiebeln in 2 EL Butterschmalz kräftig anbraten. Tomatenmark zugeben, andünsten bis sich eine homogene Masse bildet, das Mark darf ruhig ein bisschen ansetzen, Paprika kurz mitrösten. Vorsicht, darf nicht verbrennen! Mit dem Rotwein und der Brühe ablöschen und zum Kochen bringen und ca. 2 Stunden köcheln lassen. Dann noch abschmecken mit Salz und Pfeffer.Nach bedarf mit Sossenbinder andicken.
Die Spätzle nach Packungsanweisung kochen, dazu einen knackigen Salat servieren.





Zutaten:Weizenmehl, Pflanzenöl, Markenbutter, Glucosesirup, Trinkwasser, Salz.


Apfelstrudel

Schmid´s Strudelteig,500 g Äpfel, säuerliche Sorte (z. B. Elstar),55 g Zucker und 1 EL extra,100 g Rosinen,1 Pck.Vanillezucker,1/2 TL Zimt,35 g Walnüsse, grob gehackt,1/2 Zitrone, abgeriebene Schale und Saft,55 g Paniermehl,35 g Butter,1 Ei, verquirlt.

Zubereitung:

Die Rosinen in warmem Wasser einweichen.

Die Äpfel schälen, halbieren und die Kerngehäuse entfernen, das Fruchtfleisch blättrig schneiden und mit 55 g Zucker, Vanillezucker, Rosinen, Nüssen sowie Saft und Schale der Zitrone mischen. Die Butter schmelzen, Paniermehl, Zimt und 1 EL Zucker einrühren und so lange rösten, bis das Paniermehl goldbraun ist. Die Hälfte davon mit den Äpfeln mischen.

Den Ofen auf 200° vorheizen. Das mittlere Drittel des ausgerollten Blätterteigs mit dem restlichen Paniermehl bestreuen. Die Füllung darauf verteilen und den Strudel einrollen. Mit der Naht nach unten auf ein Blech legen und mit Ei bestreichen. Die Oberfläche mit einem scharfen Messer in regelmäßigen Abständen quer einschneiden. Den Strudel in ca. 50 Minuten goldgelb backen. Evtl. die Hitze nach 30 Minuten auf 180° reduzieren.




Mein Fazit

Die Schmid´s Nudeln Teig-Spezialitäten haben uns alle sehr gut geschmeckt. Man kann sie sehr gut verarbeiten und viele tolle Rezepte damit ausprobieren, der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.Man konnte schmecken das sie richtig schön frisch waren und von hoher Qualität. Sehr gut finde ich das es im Online Shop auch Produkte für Veganer gibt.Ich kann Euch die Schmid´s Nudeln Teig-Spezialitäten weiterempfehlen. Schaut einfach mal dort vorbei Ihr findet dort sicher auch etwas für Euch.
Vielen Dank an Schmid´s Nudeln Teig-Spezialitäten , das ich Ihre hochwertigen Produkte testen durfte.

www.schmidnudeln.de/






Keine Kommentare: